Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot von HumanPsychology zur Anwendung. Angebote sind Veranstaltungen wie Workshops, Seminare, Kurse, Events und Präsentationen oder Tagungen. Allgemeine Absprachen bedürfen grundsätzlich der schriftlichen Form.

Anmeldung

Die Anmeldung für Seminare und Kurse erfolgt per Internet, Fax, Telefon oder auf dem Postweg. Die Anmeldung ist verbindlich. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine verbindliche Bestätigung. Mit der Bestätigung gilt der Seminar-/Kursplatz als reserviert. Wenn einzelne Klassen die Mindest- oder Maximalteilnehmerzahlen unter- oder überschreiten, unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot oder schlagen alternative Termine vor. Sie entscheiden, ob Sie das Angebot annehmen. Falls ein Seminar oder Kurs während der Anmeldefrist bereits ausgebucht ist, werden die Teilnehmenden auf einer Warteliste vorgemerkt. Die Reihenfolge auf dieser Warteliste richtet sich nach dem zeitlichen Eingang der Anmeldung.

Zahlung der Seminar- und Kursgebühren

Es gelten die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen und publizierten Preise. Zusammen mit der Kurs- oder Seminarbestätigung erhalten Sie einen Einzahlungsschein und evtl. weitere Detailinformationen. Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Bestätigung sind die Seminar- oder Kursgebühren zu bezahlen. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung. Die Bezahlung beim Referenten/Referentin ist nicht gestattet. Die erste Mahnung erfolgt kostenlos, bei der zweiten Mahnung werden CHF 25.– verrechnet. Bei verspäteter Zahlung wird ein Verzugszins von 5% verrechnet.

Organisation

Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Seminare und Kurse zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder die Seminardauer bei entsprechender prozentualer Rückerstattung des Seminargeldes zu kürzen. Fällt eine Seminarleitung aus, wird das Seminar abgesagt und das Kursgeld zurückerstattet.

Seminar- und Kursort sowie Durchführung

Um unsere Seminare und Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Lernangebot eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Plätze werden in der zeitlichen Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). Bei ungenügender Teilnehmerzahl und in Fällen, die eine Durchführung der Veranstaltung aus wichtigen Gründen unmöglich machen (z.B. kurzfristige Erkrankung des Dozierenden) wird das Seminar oder der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und die Seminar- oder Kursgebühr vollständig erlassen bzw. rückerstattet. Weitere Ansprüche stehen den Teilnehmenden nicht zu. Bei zu geringer Teilnehmerzahl kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir das Seminar oder den Kurs unter Vorbehalt des Einverständnisses der Teilnehmenden durchführen, jedoch das Seminar- oder Kursgeld entsprechend erhöhen müssen.

Abmeldungen

Eine Abmeldung eines Seminars oder Kurses ist mit administrativem Aufwand verbunden. Je nach Abmeldezeitpunkt können wir Ihnen das Seminargeld ganz oder teilweise erlassen. Bitte beachten Sie folgende Regelung:
Bei Kursen und Seminaren bis CHF 500.– können wir Ihnen bei Abmeldungen bis zwei Wochen vor Beginn die Zahlung erlassen bzw. rückerstatten, wobei eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.– erhoben wird. Eine Abmeldung hat schriftlich zu erfolgen und wird sodann auch schriftlich rückbestätigt. Erfolgt die Abmeldung weniger als zwei Wochen vor Beginn ist, die gesamte Gebühr zu zahlen.
Bei Kursen und Seminaren über CHF 500.– brauchen wir von Ihnen eine schriftliche, eingeschriebene Abmeldung. Als Eingangsdatum gilt das Empfangsdatum Ihres Schreibens in unserem Sekretariat. Der Erlass bzw. die Rückerstattung Ihrer Gebühr ist wie folgt geregelt:

Abmeldezeitpunkt Rücktrittsgebühr
Bis 29 Kalendertage vor Seminarbeginn: CHF 80.– Bearbeitungsgebühr
Ab 28 bis 22 Kalendertagen vor Seminarbeginn: 30% der Seminar- bzw. Kursgebühr
Ab 21 bis 15 Kalendertagen vor Seminarbeginn: 50% der Seminar- bzw. Kursgebühr
Ab 14 Kalendertagen bis einem Tag vor Kursbeginn: kein Erlass bzw. keine Rückerstattung

Wir behalten uns vor, Forderungen von Dritten (externen Referenten) für Übernachtung, Verpflegung, Reise usw. zu verrechnen.
Kann der freie Seminarplatz jedoch durch einen anderen Teilnehmenden von der Warteliste besetzt werden oder wird ein Ersatz benannt, ist die Teilnahmegebühr nicht zu bezahlen.

Kursbestätigung

Auf Ihren Wunsch und nach erfolgtem Besuch von mindestens 80% des Seminars stellen wir Ihnen gerne eine Kursbestätigung aus oder tragen den Kursbesuch im Bildungspass des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung (SVEB) ein. Bedingung in beiden Fällen ist allerdings, dass Ihr Kurs nicht länger als ein Jahr zurück liegt.

Versicherung

Für alle von uns organisierten Seminare und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Seminaranlagen erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen können wir nicht haftbar gemacht werden.

Datenschutz

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass HumanPsychology Ihre Daten (Personendaten, gebuchte Kurse, usw.) für interne Zwecke (Informationen über neue Angebote, Gewährleistung eines reibungslosen Kursablaufes, usw.) verwenden kann.

Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit HumanPsychology ist das Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Rapperswil.

Rapperswil, 31.08.2012